5 November 2017

[Review] Mitternachtsball 2017 in Essen

Mitternachtsball

Am 31.10.2017 folgte ich mit meinen Mädels der Einladung zum Mitternachtsball. Dieser fand im Colosseum Theater in Essen statt. Bevor wir die „Einladung“ bekommen würden, mussten wir an dem Abend erst noch getestet werden, ob wir überhaupt würdig sind am Mitternachtsball teilnehmen zu dürfen 
Würdig war der, der den „Horror“ der ersten Akte überstand, also nicht allzu schwer 

Weiterlesen

21 Oktober 2014

Internationale Spieletage SPIEL’14

2014-10-16_01Am Donnerstag waren wir dann auf den Internationalen Spieltage. Letztes Jahr ließen wir ausfallen. Ich hatte da sehr private Gründe dafür…

Viel zu berichten gibt es eigentlich nicht… Irgendwie ist es doch immer das Gleiche und soviel Neuheiten, die mich jetzt interessierten, gab es leider nicht. Sehr enttäuschend war die Rollenspiel-Halle. Die Messe fiel allgemein kleiner aus als in den letzten Jahren. Außerdem war die thematische Trennung der Hallen auch überhaupt nicht vorhanden. Vorher gab es immer eine Halle für Rollenspiele, eine Halle für Comics, Halle für Brettspiele, etc. Diesmal war einfach sehr viel gemischt. 5 Stunden haben gereicht, das man komplett durch war und teilweise auch 2x durch die Halle gelaufen ist…

Weiterlesen

20 Oktober 2014

Mein „Bahn streikt!“ – Abenteuer

Die Bahn streiktNaja, es war ein kleines Abenteuer. Ich fahre ja viel mit der Bahn und das auch schon seit Jahren. Bis jetzt hatte ich noch nie ein Streik-Erlebnis.
Die Woche vorher, beim ersten Streik, haben Vel und ich noch Witze gemacht, das vielleicht ja an unserem Anreisetag zu den Internationalen Spieletagen in Essen auch gestreikt wird. Tja… Darüber sollte man keine Späße machen, denn meistens tritt dann der Fall ein, wie bei uns.

Ich bin dann noch Dienstagabend zum Bahnhof gefahren, aber dort konnte (oder wollte) man mir keine Auskunft geben. Dabei gab es Online schon die Information, das alle Züge Richtung Essen über Nürnberg ausfallen.

2014-10-15_02Zuhause suchte ich mir dann mit Hilfe von Vel eine tolle Verbindung über München und Mannheim heraus, die auch fuhr. Leider musste ich auch schon um 7:34 Uhr in Ingolstadt losfahren. Mein ICE über Nürnberg wäre erst um 10:31 Uhr gefahren. Hauptsache ich komme in Essen an. Für den ICE ab München habe ich mir einen Platz im tollen Panaromaabteil reserviert. Da war es echt richtig ruhig.

Bis Stuttgart ging die Fahrt ohne größere Probleme voran. Es war in den Gängen teilweise etwas eng und man musste, um auf die Toilette zu kommen (die an Ekeligkeit mal wieder alles übertroffen hat) über einige Leute drüber steigen, die am Boden saßen.

In Stuttgart wurde es aber dann lustig. Ich habe mir bei der Einfahrt in den Bahnhof nur gedacht, woaw, viele Leute am Bahnsteig.
Irgendwann waren alle eingestiegen, aber der Zug fuhr nicht los. Dann kam die Durchsage der Schaffnerin.

2014-10-15_03Nach der dritten Durchsage mit der Androhung den Zug in Stuttgart enden zu lassen, sind scheinbar genug Freiwillige in den anderen Zug umgestiegen. Es gab für die Freiwilligen einen 25,- € Gutschein.
Mit etwa 30 Minuten Verspätung ging es dann nach Mannheim, wo Vel einstieg. Den Kaffee, den er für mich besorgt hatte, hatte er in der Zeit dann schon selber getrunken.

2014-10-15_04Ich habe Domi das Bild links geschickt. Da kam dann eine lustige Frage zurück 😀 (Bild rechts).
Vel und ich wurden übrigens von einem Herrn ermahnt uns (noch) leiser zu unterhalten. Möh! Der Typ hat aber so ziemlich jeden, auch draußen im Gang um Ruhe gebeten. Okay, das Panoramaabteil ist ein Ruhebreich, aber das heißt ja nicht, das man komplett schweigen muss. Wir haben uns echt leise unterhalten. Ist aber nicht das erste Mal, das wir auf einer Zugfahrt von einem Mitreisenden ermahnt wurden 😀 (-> Bericht zu dieser Fahrt).

Gegen 15:30 Uhr kamen wir in Essen an und sammelten im Starbucks den Nerd auf, der mit dem Fernbus gefahren ist. Somit war unser kleines Abenteuer mit der Streik-Bahn beendet und ehrlich gesagt, es war dann am Ende nicht so schlimm wie befürchtet.

Ich erhielt in Facebook zu einem Post (Thema Zug endet hier) echt sehr helfende *not* Kommentare…

Wer nicht umplant, lebt eben die Odyssee nach..
Ich hätte meine Planung auf 1-2 wochen später verschoben..

😉 gibt auch nen PKW… Oder eben früher anreisen. Aber
Man lernt ja aus fehlern..

Wenn sich eine Messe so leicht verschieben lässt, aber ich rege mich darüber nicht auf.
Danke an Sieglinde für ihre Kommentare!!! Die waren echt super!!!

2014-10-15_05

22 Oktober 2011

Ziegen im Gleis

Internationale Spielemesse 2011 - AbreiseGroße Aufbruchstimmung ^_^

Nachdem jeder alles irgendwie in seine Koffer und Taschen gepackt hat, ging es recht früh um 7:30 Uhr los Richtung TRAM-Station "Schloss Broich". Ein bisschen früh, da unser ICE erst so gegen 9:17 Uhr in Essen abfahren wird. Aber lieber etwas Puffer einplanen. Vor allem mit dem ganzen Gepäck ist man doch etwas langsamer.

 

Internationale Spielemesse 2011 - Starbucks-Frühstück + Magic

Die Zeit überbrückten wir bei einem Frühstück im Starbucks und Magicspielen ^_^ Der Kaffee und das STück Zitronenkuchen waren echt lecker ^_^

Ich weiß gar nicht, wer das Magic-Spiel gewonnen hat. Ich glaube, es war Robert (^_-)

 

Unser ICE fuhr pünktlich in Essen los. DIe Fahrt war ganz lustig und entspannend. Wir saßen wieder im Ruhebereich und ich wollte etwas Schlaf nachholen. War leider nicht möglich. Aber dazu äußer ich mich besser nicht weiter. Da gibts dann bloß wieder Diskussionen.

Während der Fahrt schaffte es der ICE 10 Minuten Verspätung zu fahren, was die Dame vor uns in helle Aufregung versetzte, weil sie eine sehr knappe Umsteigezeit in Kassel gebucht hatte. Wir hatten ca. 30 Minuten. Ich habe dann mal in der Bahn-App nachgeschaut, ob unser nächster ICE vielleicht Verspätung hat. Oh Schreck! Da standen echt 120 Minuten O.o Ein Schaffner kam gerade in den Wagon. Ich wollte ihn wegen der Verspätung fragen, aber ich bekam nur ein "Keine Zeit!" zu hören und weg war er. Eh… Ich wollte doch nur fragen, was los ist und ob wir evtl. mit diesem ICE bis Nürnberg weiterfahren könnten. So mussten wir aussteigen und in Kassel schauen, was los ist und wie es weiter geht.

 

 

Internationale Spielemesse 2011 - Kassel-Wilhelmshöhe

In Kassel erfuhren wir, das alle Züge aus dem Norden momentan nicht in Bahnhof kommen können, da es einen "Notarzteinsatz auf den Schienen" gab (oder halt "Personenschaden"). Ich muss echt so verzweifelt am Info-Schalter geschaut haben, das mir der Angestellte für jeden einen Kaffee-Gutschein mitgab. Wir haben einen freien Tisch in einem Cafe bekommen. In Kassel-Wilhelmshöhe gibt es nicht soviele Möglichkeiten, wo man die Zeit verbringen kann.

 

Internationale Spielemesse 2011 - Verspätung

Genau 120 Minuten später, als geplant, konnten wir in den ICE 787 einsteigen. Leider war erstmal unser gebuchtes Abteil besetzt. Eine Gruppe munterer Rentnerinnen hat den falschen Zug erwischt.

Naja, die paar Minuten konnten wir dann auch noch warten, bis das Abteil geräumt war. Jetzt konnte die letzte Etape der langen Rückreise losgehen.

 

Internationale Spielemesse 2011 - Verspätung

Nach nicht mal einer Stunde kam eine seht interessante Durchsage: "Verehrte Fahrgäste unser Zug muss umgeleitet werden, wegen … *kurze Pause* … Ziegen im Gleis!" Was?! Lautes Gelächter aus unserem Abteil. Aber leider die Wahrheit. Ein ICE in Richtung Fulda hat eine ausgebüxte Ziegenherde mitgenommen. Wir wurden durch die schöne Landschaft des Steigerwaldes umgeleitet.

Somit kamen nochmal rund 60 Minuten an Verspätung hinzu. Am Ende hatten wir 172 Minuten Verspätung. Woaw. Neuer persönlicher Rekord.

Aber wir waren davon gar nicht gestresst. Vor allem, da die Bahn für die Ziegen und die Person auf den Gleisen nichts konnte. Wir haben das Beste aus der Situation gemacht und die Zeit mit Spielen und Gesprächen rumgebracht. Unsere kleine Reisegruppe war echt super ^_^ Wir hatten zusammen eine Menge Spaß.

Um kurz vor 18:00 Uhr erreichten wir dann doch Ingolstadt. Jetzt erstmal nach Hause und sich erholen ^_^ Nächstes Jahr geht es wieder nach Essen zur SPIEL'12 ^_^

 

 

21 Oktober 2011

Zweiter Tag auf der SPIEL’11

Internationale Spielemesse - Das Schwarze AugeDer zweite Tag began etwas träge ^_^ Gestern war etwas anstrengend gewesen.

Wir haben uns etwas mehr Zeit gelassen und kamen daher erst gegen 10:15 Uhr an der Messe an. Der Andrang war nicht mehr ganz so groß wie gestern. Am Samstag und Sonntag wird es bestimmt sehr sehr voll werden, aber da sind wir schon nicht mehr in Essen, sondern befinden uns schon auf der Heimreise.

Der Nerd und ich versuchten uns gleich an dem Kugelbahnsystem von cuboro. Naja, die Kugeln rollten… Manchmal…

Weiterlesen