Juli 2 2017

[Review] Comic Con Germany 2017

Comic Con Germany 2017

Vom 1. bis 2. Juli 2017 fand die 2. Comic Con Germany in Stuttgart statt. Ein Event für alle Comic-, Serien und Filmverrückte. Es war für alle etwas dabei.

Ich habe die Comic Con Germany dieses Jahr nur am Samstag besucht, trotz Wochenend- und Panelticket. Okay, das Panelticket hat sich allein schon für John Barrowman rentiert.

Da ich in der Früh mir etwas mehr Zeit gelassen habe, kam ich erst gegen 10:00 Uhr an. Da waren fast alle Schlangen am Einlass weg. Die Sicherheitskontrollen waren okay. Ich habe eh nur eine Handtasche dabei gehabt. Etwas blöd war nur, das die Security an dem Einlass meinte, nach Männlein und Weiblein zu sortieren, dies aber nirgendwo angeschrieben war. Später habe ich erfahren, am anderen Eingang wurde nicht sortiert.

Zuerst habe ich Vel am TimeLash Stand eingesammelt, dann haben wir Sandra gesucht und an der Rolltreppe gefunden . Am Panini Stand fleißig mit Comics eingedeckt und weiter. Die Aufteilung in der Halle 1 war dieses Jahr besser. Der Abstand zwischen den Ständen war breiter, trotzdem schoben sich die Leute durch und es kam oft zu einer Verstopfung und es ging nichts mehr weiter. Dadurch das die Stargäste und Photoboxen sich diesmal in Halle 3 befanden, konnte man im Randbereich der Halle schneller vorwärts kommen.

Ich hatte das Gefühl, das der Bühnenbereich diesmal kleiner war. Lag wohl daran, das ja in der Halle 3 sich die Stargäste und ein paar Händler befanden. Die Panels waren dieses Jahr kostenlos, aber mit einem Ticket konnte man sich Plätze in einem Bereich vor der Bühne sichern.
Ich habe mir zuerst noch das Ende vom „American Gods“-Panel mit Ricky Whittle & Demore Barnes“ angeschaut. Ganz unterhaltsam. Die Serie steht auch auf meiner Liste.
Auf das Panel von John Barrowman habe ich mich sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. In einem knappen Tardis-Overall und sehr schicken Schuhen betrat er die Bühne. Nervig wurden nur irgendwann die Fragen nach Umarmungen, auch John war davon nach dem 3x nicht mehr begeistert, aber die Leute können einfach nicht aufhören zu fragen. Echt schlimm!
Im Anschluss habe ich noch das „Vikings“ mit Gustaf Skarsgard angeschaut. Danach war dann Schluss.

Fazit

Die Comic Con Germany ist jetzt nicht so schrecklich wie die German Comic Con. Definitiv besser organisiert. Man merkt, das der Organisator sich nur auf dieses Event konzentriert, als versucht an 5 anderen Orten über das Jahr verteilt eine Comic Con aufzuziehen, was auch regelmäßig in die Hose geht. Sorry 
Hauptsächlich fahre ich auf die Cons um mich mit Freunde zu treffen, das Programm und die Gäste sind mittlerweile nur noch Nebensache, was auch an den manchmal recht kurzfristigen Absage der Stars liegt. Dieses Jahr hätte ich mich schon sehr auf Ioan Gruffudd, Arthur Darvill und Ming-Na Wen gefreut, die aber abgesagt haben.

Über das Verhalten eines „Pressetypens“ hätte ich mich echt aufregen können. Ich habe noch nie so einen arroganten Schnösel getroffen. Kurz vorm Panel von John Barrowman tauchte er mit seiner Begleiterin (Fotografin) auf und fing an sich aufzuregen, das für sie kein Platz in der 1. Reihe frei war und von der 2. Reihe ist es ja unmöglich gute Fotos zu machen. Michael hat gerade kurz seinen Randplatz verlassen, da wollte sich der Herr einfach den Stuhl schnappen, weil da keiner drauf sitzt. Michael Tasche stand noch dort. Der Typ wollte dann einfach nicht einsehen, das Michael da sitzt und weil er ja kurz aufgestanden ist, sein Anspruch sozusagen erloschen ist. WTF?! Geht leider noch weiter. Eine Ordnerin versuchte dem Typen zu erklären, das dies Sitzplätze für zahlende Gäste (Also VIP- und Panelticketbesitzer) sind. Er antwortete ganz frech, er ist PRESSE! Und, ach, er hat auch gezahlt, er habe ein Wochenendticket. Also richtig arrogant. Kein andrer mit Presseausweis hat sich so aufgeführt. Die Ordnerin hat auch genervt aufgegeben. Der Typ war so überzeugt, das er einen Anspruch auf einen Platz ganz vorne hat.
Und Sorry, wenn man fotografieren kann, dann kann man auch gute Fotos aus Reihe 3 machen! Und falls nun jemand meint, ich sei neidisch auf den Presseausweis: Nö, ehrlich nicht. Ich kann es mir leisten für meinen Eintritt und für die Plätze vor der Bühne zu zahlen! Und vor allem, ich kann mich benehmen!!! Es war einfach so unverschämt! 

Und so kommen wir zu meinen Fotos, aus der 3. Reihe! 

Comic Con Germany Ricky Whittle Comic Con Germany Ricky Whittle und Demore Barnes Comic Con Germany John Barrowman
Comic Con Germany John Barrowman Comic Con Germany John Barrowman Comic Con Germany Gustaf Skarsgard
Comic Con Germany

 

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , , ,
Copyright © 2007-2016. All rights reserved.

Veröffentlicht2. Juli 2017 von Mya in Kategorie "Messe/Cons

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen