August 12 2014

CineStar Card

CineStarCardEndlich gibt es eine Bonuskarte vom CineStar. Darauf habe ich echt lange gewartet 🙂 Sooft wie ich ja ins Kino gehe, rentiert sich die CineStarCARD für mich auf jeden Fall.

Leider musste ich gleich feststellen, das scheinbar das Personal über diese Karte nicht informiert wurde und wie sie verwendet wird.  Da kenne ich mich mittlerweile besser aus und kann es den Mitarbeitern dann erklären.

Wie funktioniert die CineStarCARD?

Man sammelt man pro Kinobesuch einen Statuspunkt und pro 1,- € Umsatz gibt es 10 Prämienpunkte.
Beispiel: Geht man mit 3 Freunden in einen Film und zahlt alle 4 Tickets für 9,50 € = 38 €, bekommt man 1 Statuspunkt und 380 Prämienpunkte gutgeschrieben.
Wenn jetzt da zwei Personen eine CineStarCARD haben, bekommt auf jeden Fall jeder einen Statuspunkt, wie dann aber die Prämienpunkte aufgeteilt werden, weiß ich jetzt nicht. Vielleicht jeder die Hälfte 😉
Anmerkung: Wir haben mittlerweile die Erfahrung gemacht, das auf eine Reservierung keine 2 CineStartCARDs benutzt werden können.

Bei einem Einkauf an der Snacktheke gibt es auch pro 1,- € Umsatz 10 Prämienpunkte, aber keine Statuspunkte!

Zum 5-Sterne-Ticket:
Beim Kauf dieses Tickets erhält man zuerst keine Prämienpunkte (32,50 € = 325). Benutzt man das 5-Sterne-Ticket beim Kartenkauf, bekommt man 1 Statuspunkt und 65 Prämienpunkte gutgeschrieben. Genauso funktioniert es auch mit Gutscheinen.

Kauft man innerhalb von 270 Tagen 3 Kinotickets, erhält man über den Postweg die CineStarCARD, beim Kauf von weniger als 3 Tickets innerhalb von 270 Tagen wird die Karte gesperrt.

Prämienpunkte verfallen übrigens nach 24 Monaten bei Nichteinlösung.

Statuspunkte

Mit den Statuspunkten gibt es die Möglichkeit eine „CineStarGOLD Card“ oder eine „CineStarPLATIN Card“ zu erhalten. Hier wird es jetzt ein wenig kompliziert ^^ Ich versuche es aber so kurz wie möglich und doch verständlich zu erklären ^^ Wobei sich mir beim nochmaligen durchlesen der AGBs ein paar Fragen auftun (die mir im Kino aber bestimmt momentan noch keiner beantworten kann…)

Sammelt man innerhalb von 24 Monaten 20 Statuspunkte (= 20 Kinobesuche=, wird man „GOLD“ Mitglied, um diesen Status zu halten, muss man wieder innerhalb von 24 Monaten 20 Statuspunkte, nach erhalt des GOLD-Status, sammeln um den Status zu halten.

Sammelt man innerhalb von 24 Monaten 40 Statuspunkte (= 40 Kinobesuche), wird man „PLATIN“ Mitglied, um diesen Status zu halten, muss man wieder innerhalb von 24 Monaten 40 Statuspunkte, nach erhalt des PLATIN-Status, sammeln um den Status zu halten. Schafft man nur weniger als 40, aber mehr als 20 Statuspunkte fällt man wieder auf die GOLD Card zurück.

Ich frage mich gerade, ob man erst nach erhalt des GOLD-Status 40 Statuspunkte sammeln muss um dann PLATIN zu bekommen, oder ob mir die 20 Statuspunkte erhalten bleiben und ich nur 20 weitere Punkte in dem Zeitraum seit Erhalt der „CineStarCard“ sammeln muss.

Bitte das ganze Thema nochmal in den AGBs nachlesen (HIER). Mich würde mal interessieren, wie ihr das so versteht…

Prämienpunkte

Da ist es dann doch etwas einfach. Diese verfallen nach 24 Monaten bei Nichteinlösung.
Ab 1250 Punkte bekommt man z.B. ein 2D-Kinoticket Parkett für einen Erwachsenen.
Für GOLD und PLATIN soll es wohl andere Prämien geben (aber soweit bin ich noch nicht 😉 ), auch Einladungen zu Veranstaltungen. Ich bin mal gespannt.

 

Also, wer oft das CineStar besucht und dem es weitestgehend egal ist, dass das eigene Kinogeh-Verhalten gespeichert wird, der sollte sich schon anmelden 😉

www.cinestar.de/card

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen erklären, was einem mit der CineStarCARD so erwartet. Mal sehen, ob ich dieses Jahr noch den GOLD-Status erreiche. PLATIN schaffe ich bestimmt nicht, das hätte ich 2013 geschafft 😀

~ Angaben ohne Gewähr; Die AGBs zu der CineStarCARD könnten jederzeit nach Veröffentlichung des Eintrages geändert werden ~

Print Friendly

Schlagwörter: , ,
Copyright © 2007-2016. All rights reserved.

Veröffentlicht12. August 2014 von Mya in Kategorie "Kino/Cinema

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

2 COMMENTS :

  1. By kevkong85 on

    Also ich nehme an, dass das mt der Gold und Platin Karte jährlich abgerechnet wird. Sicher weiß ich es natürlich auch nicht, aber es muss ja sowas wie einen Stichtag geben an dem gemessen wird. Vielleicht ist das sogar der Tag an dem du deine Karte beantragt hast. Wenn der nächste Stichtag kommt, bekommst du halt ein up- oder Downgrade oder nichts von beidem. Leider hast du recht, es mangelt extrem an Informationen, selbst auf der Cinestar Website findet man fast nichts zu der Card und warum man sie brauchen sollte 😀

    Antworten
    1. By Mya (Beitrag Autor) on

      Ich mach mir jetzt immer hinten auf meine vorläufige, selbst-ausgedruckte CineStarCARD Stricherl, damit ich weiß, wie oft ich im Kino war. Mal schauen 🙂 5 sind schon drauf und das innerhalb von 2 Wochen 😀
      Ich find’s doof, das man nirgendwo nachschauen kann, wieviel Statuspunkte man schon gesammelt hat.
      Und wofür man sie braucht, tja, nach einiger Zeit kann man mal kostenlos ins Kino oder es gibt Einladungen zu irgendwelchen Veranstaltungen oder andere Dinge.
      Ich werde es mal testen (und dann berichten).

      Antworten

Kommentar verfassen