31 Januar 2013

Nothing Else Matters

Letzte Woche war ich mit Tanja im Kino (Gangster Squad). Die Trailer zu sehen ist uns auch immer sehr wichtig und ich kenne die Meisten schon vorher.
Auf jeden Fall kam wieder der Trailer zu „Zero Dark Thirty“. Der Film ist jetzt eher nichts für mich, aber ich bin voll informiert um was es geht und das der Film von der Regisseurin (Kathryn Bigelow) ist, die auch „The Hurt Locker“ (mit Jeremy Renner) gedreht hat. Dies musste mir der unbekannte Typ vom Nachbarsitz auch mitteilen -.-
Was mich diesmal an dem Trailer so gefesselt hat, war das Lied, das gespielt wurde. Eine sehr ruhige, melancholische Version von „Nothing Else Matters“ performt von „Scala & Kolacny Brothers“ (originally by Metallica).
Diese wunderschöne Version möchte ich natürlich nicht vorenthalten:

 

29 Januar 2013

[Review] Gangster Squad

Gangster SquadGangster Squad

Premiere: 10. Januar 2013 (in den Niederlande)
Deutschland Start: 24. Januar 2013
FSK: ab 16 Jahre.
Länge: 113 Minuten
Genre: Action, Crime, Drama
Darsteller: Sean Penn (Mickey Cohen), Josh Brolin (Sgt. John O’Mara), Ryan Gosling (Sgt. Jerry Wooters), Mireille Enos (Connie O’Mara), Holt McCallany (Karl Lennox), Jeff Wolfe (Giovanni Vacarezza), Jack McGee (Lt. Quincannon), Emma Stone (Grace Faraday), …
Regie: Ruben Fleischer
Drehbuch: Will Beall

Weiterlesen

24 Januar 2013

Jeremy Renner – My favorite actor

Jermey Renner: Hänsel und Gretel: HexenjägerKeine Sorge, ich schreibe jetzt nicht in Englisch, dazu ist es dann wohl etwas zu schlecht 😀

Heute schreibe ich mal ein wenig über meinen Lieblingsschauspieler. Okay, ich habe mehrere Lieblingsschauspieler und auch Schauspielerinnen. Aber jetzt geht es mal um Jermey Renner. Ich muss ja auch mal verraten, was (oder wer :-P) mir gefällt 😉 Klar, viel schreibt man dann doch nicht, weil man vielleicht ja nicht soviel über die Person weiß, außer irgendwelche „Gerüchte“. Ich kenne ihn ja nicht persönlich, würde ihn aber gerne mal kennenlernen (wer würde das nicht… Vielleicht der Nerd 😛 und diejenigen, die Jeremy nicht mögen).

Weiterlesen

19 Januar 2013

[Review] Django Unchained

Django UnchainedDjango Unchained

Premiere: 25. Dezember 2012 (in Kanada)
Deutschland Start: 17. Januar 2012
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 165 Minuten
Genre: Action, Drama, Western
Darsteller: Jamie Foxx (Django), Christoph Waltz (Dr. King Schultz), Leonardo DiCaprio (Calvin Candie), Kerry Washington (Broomhilda), Samuel L. Jackson (Stephen), …
Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino
 

Story:

Der Sklave Django wird von dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz gekauft. Wenn Django ihm hilft die Brittle-Brüder zu finden, hilft er ihm seine Frau Broomhilda aus den Händen von dem Plantagenbesitzer Calvin Candie zu befreien.

Weiterlesen

12 Januar 2013

[Review] Silver Linings

Silver LiningsSilver Linings

(Silver Linings Playbook)

Premiere: 08. September 2012 (in Kanada)
Deutschland Start: 03. Januar 2013
FSK: 12 Jahre
Länge: 122 Minuten
Genre: Drama, Komödie, Romanze
Darsteller: Bradley Cooper (Pat), Jennifer Lawrence (Tiffany), Robert De Niro (Pat Sr.), Jacki Weaver (Dolores), Chris Tucker (Danny), Anupam Kher (Dr. Cliff Patel), Shea Whigham (Jake), Julia Stiles (Veronica), Paul Herman (Randy), Dash Mihok (Officer Keogh), Matthew Russell (Ricky D’Angelo), …
Regie: David O. Russell
Drehbuch: David O. Russell

Weiterlesen

4 Januar 2013

Interessante Kinofilme 2013

Alle Jahre wieder stelle ich mir eine kleine Übersicht mit Filmen zusammen, die in diesem Jahr im Kino starten und recht interessant klingen 😉 (für mich interessant klingen; Meinungen und Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich 😉 ). Manche Filme wandern auch in die Liste wegen der Darsteller. Klingt spannend, kann sich aber dann doch um größte Mist der Filmgeschichte handeln. Es gibt auch diese Filme bestimmter Darsteller, wo man von vornherein nichts erwartet außer stumpfsinniges Herumgeballere.
Natürlich ändert sich da im Laufe des Jahres noch einiges, denn nicht alle Filme haben schon einen festen Starttermin, oder werden kurzfristig verschoben. Auch erscheinen einem erst auf dem zweiten oder dritten Blick als interessanter Film und wir gehen dann kurzfristig ins Kino.

Weiterlesen