29 März 2013

[Review] The Croods 3D

The Croods 3D

The Croods

Premiere: 15. Februar 2013 (Berlinale)
Deutschland Start: 21. März 2013
FSK: ab 0 Jahre
Länge: 98 Minuten
Genre: Animation, Abenteuer, Komödie
Darsteller/Stimmen: Nicolas Cage (Grug), Emma Stone (Eep), Ryan Reynolds (Guy), Catherine Keener (Ugga), Cloris Leachman (Gran), Clark Duke (Thunk), Chris Sanders (Belt), Randy Thom (Sandy)
Regie/Drehbuch: Kirk De Micco, Chris Sanders

Story:

Die Familie Croods lebt immer in ihrer Höhle, den nur da sind sie sicher. So die Ansicht von dem Familienoberhaupt Grug. Nur durch Angst und die Höhle kann man überleben. Das sieht seine Tochter Eep anders. Eines Nachts, als sie sich aus der Höhle geschlichen hat, trifft sie Guy, der ihr vom Ende der Welt erzählt. Grug bemerkt das Verschwinden von Eep und sucht sie. Am nächsten Tag wird die Höhle der Croods zerstört und die Reise, auf der sie vielen neuen, ihnen unbekannten, Tierarten treffen, beginnt.

Trailer:


Weitere Trailer zu Die Croods

Meinung:

Dreamworks hat es wieder geschafft, einen wunderbarer Animationsfilm über das Leben einer Höhlenfamilie, die sich durch eine ihnen unbekannte Welt begeben muss, zu erschaffen. Der Film wird keine Minute langweilig und es gibt dauernd irgendwelche lustigen Tierarten zu sehen, wie z.B. Schildkrötenvögel, Krokodilhunde, Landwale, Piranhamücken, Säbelzahnkatze uvm.
Der Film ist ein wahres Wundermittel bei dieser trüben Wetterstimmung. Unbedingt ansehen 🙂

Bewertung:

8,5 von 10 Schmetterlingen

8 Schmetterlinge

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 29. März 2013 von Mya in category "Kino/Cinema

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen