März 31 2011

[Review] Sucker Punch

Sucker Punch

Genre: Thriller, Action
Länge: 103 min
USA Premiere:  25. März 2011
Dt. Start: 31. März 2011
FSK: 16 Jahre
Land: USA
Regie: Zack Snyder
Drehbuch: Zack Snyder
Darsteller: Emily Browning (Baby Doll), Vanessa Anne Hudgens (Blondie), Abbie Cornish (Sweetpea), Carla Gugino (Mrs. Schulz), Jena Malone (Rocket), Jon Hamm (High Roller), Michael Jai White, Jamie Chung (Amber)

 

Story:

Baby Doll wird nach dem Tod ihrer Mutter vom Stiefvater in die Psychiatrie "Lennox House" gebracht, da dieser ihr den Mord an ihrer kleinen Schwester angehängt hat. In der Anstalt trifft Baby Doll auf andere Mädchen und gemeinsam schmieden sie einen Plan um zu fliehen. Das gelingt nur, wenn sie fänf Gegenstände finden, eine Karte, Feuer, ein Messer, einen Schlüssel und der letzte ist ein Rätsel.

 

Meinung:

Aufgrund einiger negativer Kritiken bin ich eigentlich ohne jegliche Erwartungen rein gegangen und wurde nicht enttäuscht. Der Film ist sehr unterhaltsam, auch wenn man vielleicht doch noch etwas mehr aus der Story herausholen hätte können. Ein bisschen hatte man das Gefühl, das in dem Film einiges aus anderen Filmen recycelt wurde, z.B. die Orks aus "Herr der Ringe", der Drache aus "Eragon" oder die Idee der Traumebenen aus "Inception".\nSo macht der Film eine Menge Spaß, leicht bekleidete M??dchen schwer bewaffnet 🙂 Schnelle Actionszenen und manchmal etwas sinnfreie Sprüche, aber einfach doch sehr unterhaltsam.

 

Wertung:

8/10 Schmetterlinge

8 von 10 Schmetterlingen

März 25 2011

[Review] The Rite – Das Ritual

The RiteGenre: Thriller, Horror
Länge: 113 min
USA Premiere:  28. Januar 2011
Dt. Start: 17. März 2011
FSK: 16 Jahre
Land: USA
Regie: Mikael Hafström
Drehbuch: Michael Petroni
Darsteller: Anthony Hopkins (Pater Lucas), Colin O'Donoghue (Michael Kovak), Alice Braga (Angeline), Ciarán Hinds (Pater Xavier), Toby Jones (Pater Matthew), Rutger Hauer (Istvan Kovak), Marta Gastini (Rosaria)

 

Story:

Michael hat die Wahl, entweder er wird Priester oder Leichenbestatter, wie sein Vater um den Familienbetrieb weiterzuführen. Er entscheidet sich für das Priesterseminar. Dort zweifelt er an seinem Glauben und wird nach Rom geschickt und dort an einem Seminar zur Ausbildung eines Exorzisten geschickt. Dort lernt er den Pater Lucas kennen und muss erkennen, das nur der Glaube hilft.

 

Meinung:

Der Film ist leider ziemlich zäh und langatmig, bis auf ein paar Schreckmomente bietet der Film auch nicht wirklich Neues. Einige Szenen sind sehr an den Film "Der Exorzist" angelehnt. Ich war ehrlich gesagt froh, als der Film endlich zu Ende war. Der Film reicht eigentlich für einen Grusel-DVD-Abend und man muss ihn daher nicht wirklich im Kino sehen.

 

Wertung:

4/10 Schmetterlinge

März 20 2011

[31 Tage und 31 Bücher] Tag 1: Das Buch, das du zurzeit liest

Zur Zeit lese ich „Moonshine – Stadt der Dunkelheit“ von Alaya Johnson. Irgendwie lese ich an dem Buch schon etwas länger, was aber nicht daran liegt, dass das Buch schlecht wäre, sondern einfach ein gewisser Zeitmangel macht mir zu schaffen.

 

Story:

Moonshine

Die Geschichte um Zephyr Hollis spielt in den „The Golden Twenties“ in New York. Der Alkohol ist verboten. Doch das ist das geringste Problem in der Stadt. Vampire, die Anderen und Drogenbosse machen den Bewohner das Leben schwer. Zephir setzt sich überall ein, demonstriert mindestens einmal vorm Rathaus für die Rechte der Anderen, verteilt Blut an die Vampire und gibt für die Anderen in Abendstunden an der Schule Unterricht. Schnell bekommt sie den Zusatz „Die Vampirrechtlerin“, was sie überhaupt nicht mag. In ihrem Unterricht hilft sie einem Vampir mit Geld aus, der sich bei Rinaldo, einem fiesen Vampir-Drogenboss, verschuldet hat und Angst um seine Familie hat. Das bringt sie selber in eine Notlage und nimmt einen Auftrag von Amir an, mit Folgen.

Lesen Sie weiter

März 17 2011

[31 Tage und 31 Bücher]-Projekt

Gerade ein bisschen die Blogs in meinem Reader durchgelesen. Komme da in letzter Zeit nicht so oft dazu.

Da bin ich auf das Projekt „31 Tage und 31 Bücher“ gestoßen. Ich finde das sehr interessant und dachte mir, da mache ich auch mit. Ich werde nur, aus Zeitgründen, nicht jeden Tag schreiben, aber versuchen, zumindest jede Woche mindestens einen Tag abzuarbeiten 😉 Ich könnte es auch umändern in „31 Wochen und 31 Bücher“. Ein Jahr mit Büchern *g*

Lesen Sie weiter

März 10 2011

[ARG] Lesung von Prof. Hermann von Balthasar in Hamburg

Heute gab es endlich die Lesung von Prof. Hermann von Balthasar in Hamburg zum Thema "Hexen – Wahn und Wahrheit".

Da Hamburg etwas weit entfernt ist, konnte ich nicht vor Ort sein. Zum Glück waren einige Leute vor Ort, die das Ganze gefilmt haben und gleich Live ins Internet übertragen haben.

Der Vortrag war recht interessant, aber manchmal etwas monoton *g* und schlecht zu verstehen. Lag aber auch vielleicht daran, das der Lüfter meines Notebooks manchmal etwas auf Hochtouren kam 😉

Es gab einen "Störenfried", der den Saal wütend verließ, nachdem er von Balthasar drohte.

Als von Balthasar über die Angulas redete, legte ihm jemand einen Zettel auf den Pult, der ihn nervös werden ließ.

Ich muss mir das Ganze nochmal in Ruhe auf meinem PC anschauen, ohne Lüftergeräusche 🙂

Leider hab ich momentan so wenig Zeit um am Ball zu bleiben und muss vieles dann im Forum nachlesen *seufz* Es wird aber immer spannender!

März 7 2011

Tanz der Vampire

Tanz der Vampire - Stuttgart 2011

Fotografiert in der Club Lounge

Tanz der Vampire - Stuttgart 2011

Dieses Jahr habe ich mir zu meinem Geburtstag einen besonderen Luxus geleistet 🙂 Ein Besuch mit Übernachtung in Stuttgart bei dem Musical „Tanz der Vampire“.

Ich liebe das Musical und habe es zwischen 2000 – 2003 schon 2x in Stuttgart gesehen. Da war ich immer oben im Rang gesessen, aber diesmal hatten wir echt gute Plätze unten im Parkett (Reihe 11). Chris meinte noch: „Cool! Beinfreiheit!“ Ich hab ihn gewarnt, er soll besser seine Füße bei sich behalten g die Darsteller rennen hier das ein oder andere Mal mal durch 😀

Lesen Sie weiter