26 September 2010

[Review] Eat, Pray, Love

Eat, Pray, Love

Genre: Drama
Länge: 140 min
USA Start: 13. August 2010
Dt. Start: 23. September 2010
FSK:
Land: USA
Regie: Ryan Murphy
Drehbuch: Ryan Murphy, Jennifer Salt
Darsteller: Julia Roberts (Elizabeth Gilbert), Javier Bardem (Felipe), James Franco (David), Billy Crudup (Steven), Richard Jenkins (Richard), Viola Davis (Delia)

 

Story:

Eine überwältigende Bestsellerverfilmung nach dem Buch von Elizabeth Gilbert: Italien, Indien und Bali stehen auf dem Reiseplan der Entdeckerin/Autorin Liz, die für ein Jahr alles hinter sich lässt.

Manchmal merkt man im Leben, das es nicht so ist, wie man es sich vorstellt. Diese Erkenntnis trifft die Karrierefrau Liz (Julia Roberts). Ihre Ehe scheitert und nach einer kurzen Beziehung mit dem Schauspieler David (James Franco) bringt sie den Mut auf und macht sie sich auf den Weg auf eine Reise nach Italien, Indien und Bali. Auf der Suche nach Freiheit, Genuss und Liebe. Am Ende begegnet sie schließlich Felipe (Javier Bardem) …

 

Meinung:

"Du brauchst keinen Mann! Du brauchst einen Helden!" (Zitat aus dem Film). Helden gibt es nur im Märchen oder im Comic. Im wahren Leben hab ich noch keinen kennengelernt.

Für mich war "Eat, Pray, Love" eigentlich der richtige Vorweihnachtsfilm. 140 Minuten voller Herzschmerz, Suche nach Befreiung und Gott und nach der Liebe.

Mir hat der Film gefallen, vor allem die Bilder von Italien, Indien und Bali lassen einem vom Reisen träumen. Also ich möchte nun gleich mal nach Rom fahren 🙂

Julia Roberts überzeugt in dem Film als vom Leben enttäuschte Karrierefrau.

Dem Herrn, der neben uns saß, kamen öfters Mal die Tränen *g* Und ich hab voll Lust auf eine Pizza bekommen ^^

 

Was am heutigen Abend negativ war, der Herr an der Kinokasse hat Sabine nicht richtig zugehört und uns Karten für die 20:30 Uhr Vorstellung verkauft… Wir mussten die dann Umtauschen, natürlich waren es dann nicht mehr so gute Plätze…

 

Wertung:

7,5/10 Schmetterlinge

7 von 10 Schmetterlinge

25 September 2010

Shoppingtour mit Eve

Gestern Abend hab ich mit Cousinchen gechattet und sie meinte irgendwann, das sie nun voll Lust auf Shoppen hätte. Leider musste ich sie da enttäuschen, das sie dafür nun 7 Minuten zu spät dran ist, aber morgen ab 9:00 Uhr sie wieder die Möglichkeit zum Shoppen hätte.
Ich war um halb zehn dann im WestPark. Ich brauchte für Pilates und Bauch-Beine-Po unbedingt eine bessere Gymnastikmatte. Ich hatte bisher immer nur so eine Dünne von der man ziemlich Rückenschmerzen bekam. Bin zum Glück fündig geworden und besitze nun eine 30,- €-Gymnastikmatte ^^ Die ist schön dick und weich.
Noch ein paar Kleinigkeiten (Kuschel-Trainingsanzug für Pilates und Lederrock) besorgt und dann ab nach Hause.
Genau als ich daheim ankam, kam auch eine SMS von Cousinchen, ob ich nicht Lust zum Shoppen hätte 😀 Was für ein Timing.
Zuerst gab es bei ihr noch lecker Chinesisches zu essen *njam* (Ihren Kids hat es leider nicht so geschmeckt -> zu scharf :-D)

Cousinchen and me

Nach dem Essen ging es gleich in den Westpark und dort klapperten wir einige Geschäfte ab. Im Wöhrl probierten wir die lustigsten Mützen (siehe Foto) und kauften uns je eine richtig coole Mütze *yeah* Im Drogeriemarkt plünderten wir erfolgreich die Make-Up Abteilung *g* und im Douglas bekamen wir eine super Beratung zum Thema "Gesichtswasser" und "Tagescreme" und "Anti-Aging". Sehr interessant und aufschlussreich ^^

Shoppingday 2010

Zum Schluss fuhren wir noch zum "Schuh Mücke". Cousinchen brauchte unbedingt ein paar neue Schuhe, passend zu ihrer neuen schwarzen Röhrenjeans (die Gleiche wie ich an dem Tag anhatte :-D). Am Ende kaufte sie sich zwei paar Schuhe und ich mir ein Paar 😀 Auf dem Bild rechts sieht man unsere Beute.
Auf dem Weg nach draußen, mussten wir an einer Reihe von gelangweilten Männern vorbei, die auf den Hockern saßen und warteten das ihre Frauen/Freundinnen endlich fertig wurden. Lustiger Anblick *g*
Cousinchen hat mich am Abend noch geschminkt 🙂 Voll schön geworden.
Der Tag war echt schön und nun bin ich froh, mich auf meine Couch zu legen und entspannt TV zu schauen.

20 September 2010

Eingeparkt

Eingeparkt

Also, der linke, "Condorgraue" Audi A3 ist mein kleines Auto und daneben auf der, ja, der Sperrfläche, steht dieser kleine rote A2. Ich stelle mich fast immer auf den Parkplatz neben der Sperrfläche, weil da wg einem Baum eigentlich kein anderes Auto parken kann oder soll. Gut, das der A2 da parken "kann" hat er mir heute bewiesen. Nur leider konnte ich nicht mehr in mein Auto einsteigen!

Ich fand das schon etwas sehr unverschämt und dreist! Ich hab meine Fahrertür gerade mal 4 cm aufbekommen, da passe ich beim besten Willen mit meinen Hintern nicht durch…

Weil mir jetzt irgendwie zu blöd war einen Zettel zu schreiben, das die Person doch das nächste Mal woanders parken soll, bin ich über die Beifahrertür in mein Auto geklettert. Wobei das auch nicht ganz einfach war, das Auto daneben stand genau auf der Parkplatzlinie… Da kann man echt nur den Kopf schütteln, wie manche Leute einparken… Oder es versuchen…

Ist aber auch nicht das erste Mal, das ich etwas Probleme habe, wieder aus meinem Parkplatz herauszukommen. Ist wohl die Faulheit von manchen. Kommen etwas später, Parkplatz ist soweit schon voll und dann wird sich einfach irgendwo hingequetscht, wo definitiv Parkplätze sind, sowie der rote A2. Sonst steht da immer ein Smart 'lach' Aber der kann sich so hinstellen, das der Baum hinter ihm ist.

Genug geärgert. Erstmal Feierabend und hoffen, das man so schnell nicht wieder eingeparkt wird. Bin zwar sportlich, aber es ist echt ein selten dämlicher Anblick, wenn da ein Mädel durch ihren A3 klettert ^^

Kleines PS zu Falschparken: Passiert dadurch ein Unfall oder wird das falschgeparkte Auto in einen Unfall verwickelt, bekommt der Falschparker mindestens die Teilschuld. Kann man im Internet suchen, gibt es schon Gerichtsurteile dazu 😉

9 September 2010

Mein Green Day Bild ist fertig

Bild "Green Day" - Fertig!

Nach einer kleinen Schaffenspause, die man sich echt mal gönnen darf, hab ich mich nun hingesetzt und mein "Green Day"-Bild fertig gemacht. Da ich es auch auf der Vernissage "Bunte Welten" ausstellen möchte, wird es echt langsam Zeit ^^

Viel fehlte ja nicht mehr, nur noch das "Graffiti" von den Jungs in der Mitte und die Musiknote und der Notenschlüssel.

Nun ist auf Bild auf jeden Fall fertig und gefüllt mir richtig gut. Klar, ein paar kleine Patzer gibt es auch diesmal, aber die verrate ich nicht. Kann jeder selber suchen.

Jetzt bin ich richtig Happy 😉

 

Mein Bild hat momentan seinen Platz auf meinem Regal im Wohnzimmer. Es wurde auch sofort von einem Agenten-Schaf erforscht 😉

Bild "Green Day" - Fertig!

 

Auf dem ersten Bild darf erstmal das Schaf gesucht werden 😉 Auf dem zweiten Bild schaut das Agenten-Schaf so treudoof, das man ihm einfach nicht böse sein kann…

(Nein, mir war nicht langweilig… Wegen dem Schaf ;-))

1 September 2010

Da spiel ich einmal Lotto

Also, ich spiele eigentlich nur ein Kästchen Samstags bei meinen Eltern mit, aber da es ja hieß, im Jackpot seien nun 12 Millionen Euro musste ich ausnahmsweise heute mal spielen.

Ich bin nach der Arbeit gleich zu Lottostelle im Edeka gefahren und hab dort einen Zettel ausgefüllt. Bei der Auswahl des Zettels (wegen Superzahl und so) habe ich mir keine Gedanken gemacht, einfach gleich den ersten genommen. Ein älterer Herr meinte zu mir, was ich denn dann mit dem ganzen Geld machen würde 'ggg'

Da "aller guten Dinge drei ist", habe ich drei Kästchen mit für mich bedeutenden Zahlen ausgefüllt, die ich hier aber nicht verrate 😛

Und jetzt kommt eigentlich das Beste! Nein, ich hab nicht zu viele Kreuzchen gesetzt. Ich stelle mich an der Kasse an. Als ich dran komme, nimmt die Verkäuferin meinen Zettel und meint zu mir: "Bitte den Ausweis her zeigen." Öhm… Ich hab in dem Moment echt große Augen bekommen und habe meinen Ausweis heraus geholt. Die Verk??uferin schaut sich den Ausweis an und meint auch nur "Oh! So alt sehen sie aber nicht aus! Wirklich nicht!" So etwas rettet echt jeden Tag 'lach'

Man hat mich echt noch nicht für volljährig gehalten.

Liegt wohl an meiner vornehmen Blässe. Alabaster-farbene Haut 😉 Daher: Zuviel Sonne und Solarium macht alt! Sollten sich echt einige Leute zu Herzen nehmen…

So, und nun mal schauen, ob ich den Jackpot knacke *ggg* Davon träumt wohl jeder, aber man darf ja auch mal träumen. Ich wüsste gar nicht, was ich mit soviel Geld machen sollte… Zu arbeiten aufhören wahrscheinlich nicht unbedingt, aber eine Auszeit wäre bestimmt drin ^^ *träum*