30 November 2009

New Moon zum 3x

Nein, ich bin nicht irgendwie verrückt oder sowas… Aber mit guten Freundinnen kann man sich den Film nochmal anschauen 🙂

Treffen war um 19:30 Uhr vorm Kino ausgemacht, aber wie es so ist, es kommt anders 🙂

Gegen 18:00 Uhr habe ich Nici abgeholt und wir sind zum Bummeln in den WestPark gefahren. Zuerst waren wir in meinem Lieblingsladen 'ironie'. Dort hab ich auch mal was gekauft, aber auch nur, weil es da im Angebot war und wird auch wieder eine Ausnahme bleiben. Woanders bekomme ich einfach besseren Service.

Wir sind aus dem Laden raus und ich schau nochmal rein und sehe da: "Gerhard!"

Ich nur zu Nici: "Schau! Da ist Gerhard!"

Nici: "Welcher Gerhard?"

Ich: "Daa! Gerhard! Wir müssen nochmal rein!"

Also sind wir nochmal rein und da waren dann Sandra, Gerhard und Sabrina! Somit haben wir uns vor dem ausgemachten Termin getroffen.

Wir sind noch etwas durch den WestPark gebummelt und haben Gerhard ins Bauhaus ziehen lassen. Irgendwer hat "Brauhaus" verstanden 😀 'lol'

Im Kino musste ich mir wieder vor der Vorstellung mein Eis kaufen 🙂 Schadeee 😉 Im Kino war noch was seltsam, und zwar wurden zielstrebig so eine kleine Gruppe Mädels im Saal nach ihren Tickets kontrolliert. Diese setzten sich dann vor in den Parkett-Bereich. Scheinbar weiß das Kino-Personal genau Bescheid, welche Plätze nicht besetzt sind und kontrollieren das.

Der Film war genauso, wie die Male davor *g* Mir gefällt nach wie vor, die "Jagdszene im Wald von Victoria" am Besten. Da passt einfach alles: Kameraführung, Schnitt, Musik.

Leider konnte ich mal wieder nicht so ganz meine Klappe halten und genau 2 Sekunden vor dem Abspann rutsche mir ein "Ende" raus.

Als Entschädigung habe ich Sandra und Nici noch heimgefahren 🙂

28 November 2009

Spontaner lustiger Spielabend mit Dominion

 

Heute Nachmittag war ich zuerst mit Yvonne eine Kellerwohnung anschauen. Puh, das war heftig. War etwas muffig und das Bad war sehr… Gewöhnungsbedürftig… Wir sind da sehr schnell wieder weg.

Auf dem Heimweg hat Sandra mich angerufen, ob ich nicht Lust habe, am Abend gegen 20:30 Uhr zu einem spontanen Spielabend vorbei zukommen, da Gerhard und Sandra sich ein neues Spiel gekauft haben.

Na klar! Das Spiel klang sehr interessant: "Dominion" – Spiel des Jahres 2009.

Ich war pünktlich 🙂 Pille nicht 'g' Egal.

Es gab lecker alkoholfreien Punsch, der extrem Zuckerhaltig war. Zuckerschock war also vorprogrammiert ^^

Das Spiel war schnell aufgebaut. Man wählt 10 Aktionskartenstappel aus, legt die in die Mitte des Tische, außerdem Kupfer-, Silber,- und Goldkarten, sowie die Punktekarten, wie z.B. Herzogtum. Es gibt noch ein paar Kartenarten mehr ^^

Jeder Spieler bekommt zu Anfang 7 Kupferkarten und 3 Punktekarten, die zusammen gemischt werden. Jeder Runde hat man verschiedene Möglichkeiten. Ziel des Spieles ist es, wer am Ende die meisten Punktekarten besitzt.

Im ersten Spiel hatte ich 27 Punkte. Tja, Pille hatte einen mehr *grrr* Zweite. Im zweiten Spiel das Gleiche ^^, wieder Zweite geworden. Diesmal hat Gerhard gewonnen.

Ich werde mir wohl das Spiel "Dominion" auch holen. Macht riesig Spaß! Leider nur für 2-4 Spieler. Aber manchmal sind kleinere Runden auch schön.

  

27 November 2009

[trnd] fujitsu Notebook und die Spiele Teil 1 – Sims 3

trnd Projekt Fujitsu Notebook

Da ich ja so eine kleine Gamerin bin, und ich meinen Desktop-PC extra für Spiele zusammengestellt ist und das fujitsu Amilo Pi als Desktopersatz gedacht ist, muss es nun sämtliche meiner neuen Spiele ertragen.

 

Momentan sind folgende Spiele installiert:

– Dragon Age

– BioShock

– Sims 3 + Addon "Reiseabenteuer"

 

Geplante Spiele:

– Aion

– World of Warcraft

– ??

Sims3 Logo

Ich habe mich heute Abend nur mit den Sims beschäftigt. Ich glaube, ich habe erstmal 1 Stunde gebraucht mir 3 Sims zu erstellen und der männliche Sim sieht wieder mal nicht aus wie ein Traumtyp 😀 Da ich mit Namen mal wieder absolut unkreativ war und mir spontan nur der Nachname Candily eingefallen ist, heißt meine Familie nun Vivienne, Henry und Helene Candily. Sie sind alle etwas blass und sehen komisch aus ^^

Das Spiel startete zügig, die Ladezeit war gering, wie auf meinem Desktop-PC. Alles andere lag dann an Anwenderfehlern oder einfach nur: an der Anwenderin. Ich habe einfach zu lange nicht mehr gespielt und irgendwie ist es doch anders wie bei Sims 2.

trnd Projekt Fujitsu Notebook - Sims 3

Die Grafikeinstellungen habe ich für den Anfang auf "Mittel" gelassen. Es war kein Ruckeln oder mehr Ladezeit zu bemerken. Meine Sims haben die Gegend ohne Probleme unsicher gemacht. Eine weitere Stunde habe ich mit Hausbauen verbracht *g* um dann meine Sims in einen erholsamen Urlaub nach Ägypten zu schicken.

trnd Projekt Fujitsu Notebook - Sims 3

Ich wusste gar nicht, das es in Ägypten bei den Ruinen Kühlschränke gibt 😀 Mit dem Touchpad lässt sich leider nicht so gut spielen. Ich habe das Gefühl, das es manchmal etwas schlecht reagiert.

Ich habe dann die Grafikeinstellungen auf Maximum gestellt. Es ist ein richtiger Unterschied zu merken. Ruckeln oder sonstige Störungen im Spielablauf waren nicht zu bemerken.

 

Fazit: Erfüllt Anforderungen von Sims 3 und Addon, auf maximalen Grafikeinstellungen ohne ruckeln und Ladezeiten zu spielen. Zum Problemlosen spielen wird aber eine Maus benötigt.

So, ich muss nun weiterspielen. Blöder Suchtfaktor ^^

25 November 2009

Und nochmal New Moon

 

Irgendwie hatte ich für die Preview von "New Moon" heute Abend doch eine Kinokarte. Reihe H Mitte, Einzelplatz. Keine Kuschelbank rechts oder links.

Auf dem Weg zum Kino über den Parkplatz musste ich schon schmunzeln. Die Teenies wurden Autoweise von ihren Eltern angekarrt. Aus einem Van stiegen 4 Tennies aus.

Im Kino saßen rechts von mir eine Gruppe ältere Mädels, die allen ernstes darüber diskutierten, welche Schauspieler in dem Film Perücken trugen und wann welcher Robert Pattinson in welcher Pose am besten gefällt  surprise Später ging es um "Bauer sucht Frau", welcher Bauer toll ist und so… Ich hör einfach zu gut

Links von mir hatte ich einen Typen sitzen, daneben seine Freundin, die irgendwie etwas zickig war und von ihrer besten Freundin wohl Unterstützung bekam.

Naja, ich freute mich auf den Film. Ich mag es ins Kino zu gehen. Einen Film auf dieser großen Leinwand zu genießen und dann der tolle Sound. Das hat man daheim nicht und darf auch gut Eintritt bezahlen. Wenn ich ins Kino gehe, will ich das alles genießen und zwar in Ruhe. Ich finde das gehört auch zum guten Benehmen. Aber mir war so klar, das wieder irgendwer nicht die Klappe halten kann. Popcorngeraschel gehört zum Kino dazu und mal kurz irgendwelche anderen Geräusche. Aber wie es so ist, fing die Tusse links mit ihrer besten Freundin an zu labbern und das schon kurz nachdem der Film angefangen hat: "Im Buch ist das so und so" "Das ist Carlisle dahinten…" "Im Buch ist…" WAHHHH! Das ging wirklich den ganzen Film so. Kein "Pscht", Geräuspere und sonstwas hat geholfen. Ihr Freund wurde auch mal hin und wieder mit ins Gespräch einbezogen. Das Gleiche passierte auch auf der rechten Seite und mal von hinten. Hilfe.

Worüber ich mir ganz schön das Lachen verkneifen musste, als die Werwölfe kamen, ist die rechts  neben mir so erschrocken, das sie ihrer Freundin halb auf dem Schoß saß und das ging den ganzen Film so, inklusive Schreckensschreie.

Ich versteh halt einfach nicht, wie man im Kino einfach seine Klappe nicht halten kann. Ist sehr frech, aber da merkt man einfach, das es vielen Teens einfach egal ist… Rücksicht auf andere wird sehr sehr selten genommen.

Nun hab ich ziemlich Kopfschmerzen und werde nun ins Bett gehen. War genügend Eindrücke für heute Abend.

 

Zum Thema Notebook: Ich arbeite gerade an zwei Beiträgen 😉

Gute Nacht!

25 November 2009

Kinostart „Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“

 

Tadaaa! Es gibt einen Termin für den Kinostart von "Eclipse – Bis(s) zum Abendrot"! Und dieser liegt nicht mehr in allzuweiter Ferne 😉

 

Donnerstag, 15. Juli 2010

 

Geht ja richtig schnell und man braucht nicht jahrelang und sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten. Abgedreht ist Eclipse seit kurzen. Auf den 4. Teil "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht" dürfen wir dann ein bisschen länger warten, da mit den Dreharbeiten wohl erst im Herbst 2010 begonnen wird. Auch wird momentan darüber diskutiert, ob aus "Breaking Dawn" nicht 2 Filme gemacht werden.

Es steht außerdem noch kein Regisseur fest und von den Darstellern gibt es auch noch keine Zusagen.

Der Termin für "Eclipse" liegt auch sehr gut nach der Fußball WM (11.06. – 11.07.2010 in Südafrika). Da können die Männer wieder was gut machen *ggg* 😉

 

PS: Noch 232 Tage 😉

22 November 2009

[Review] New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde

New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde

Wir (6 Mädels und 1 Quotenmann) waren heute im "Twilight Double Feature" im CineStar Ingolstadt. Mittlerweile wurden beide Filme in 3 (!) Kinosälen gezeigt. Dementsprechend war die Menschenansammlung. Eine große Fehlplanung war es, in diesen 3 Kinosälen den Film gleichzeitig starten zu lassen und somit auch die Pause gleichzeitig für alle war. Die Schlange vor der Damentoilette war sehr lang…

Wir haben erstmal was gegessen und sind dann auf die Herrentoilette. Igitt! Die war total eklig und es hat gestunken. Wir haben uns alle die Nase zugehalten. Wirklich jede Frau, die da stand, hat sich irgendwas vor Nase und Mund gehalten. Weiter beschreibe ich das Ganze hier nicht.

Eine Angestellte des Kinos (die männliche Fraktion traute sich nicht mehr in die Toilette) fragte vor den Kabinen: "Braucht hier jemand Toilettenpapier?" Keine Antwort. Wieder lauter: "Hey MÄDELS! Braucht jemand Toilettenpapier?"

Sie ist dann wieder rausgegangen.

New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde

Da wurde eine Kabine frei und ich bin rein und gleich mal geschaut wegen Toilettenpapier. Ha! Keins drin. Also gleich mal laut gerufen: "Hallo! Ich brauch hier Toilettenpapier!? Erstmal allgemeines Gelächter. Niemand kam. Also noch mal ^^ Stimme aus dem Gang: "Jaaaa! Ich komme gleich mit dem Papier!"

Wir mussten insgesamt eine Pause von 45 Minuten herumbringen. 30 Minuten hätten auch gereicht, aber wahrscheinlich hat die Kinoplanung gemeint, da schaffen es nicht alle auf die Toilette und man kann mehr verkaufen.

Was ich auch schade fand, dass so gar nichts geboten war. Ich kenne eigentlich bei Previews, das noch irgendwas vor der Vorstellung geboten war, z.B. Begrüßung im Kinosaal, manchmal mit kleinem Gewinnspiel. Okay, wahrscheinlich nicht machbar, weil in 3 Kinosälen gleichzeitig und zu viele Menschen und dann könnte sich der andere Saal benachteiligt fühlen, etc. Vielleicht gibt es ja irgendwas bei der kommenden "New Moon"-Preview am Mittwoch. Da gehe ich aber nicht hin.

Und nun zum Film.

 

Handlung:

Bella Swan (Kristen Stewart) feiert ihren 18. Geburtstag bei der Familie ihres Freundes, dem Vampir Edward Cullen (Robert Pattinson). Dort kommt es zu einem Zwischenfall, der Edward zu einer schweren Entscheidung bringt. Diese Entscheidung hat schwere Folgen für das Leben von Bella.

Aber Jacob Black (Taylor Lautner) steht ihr in dieser Zeit zur Seite.

Mehr wird nicht verraten 😉

(Kinostart: 26.11.2009; 137 Min.; FSK 12, Genre: Fantasy)

 

Meinung:

Der Film beginnt mit der Traum-Szene, die auch als erstes im Buch beschrieben ist.

Wie immer sehr stimmungsvoll und man kann sich gleich in die Charaktere hineinversetzen. Ihren inneren Kampf sp??ren. Bei Robert Pattinson hat man leider auch manchmal das Gefühl, das er ziemlich mit seinem Charakter zu kämpfen hat. Manches kommt sehr zäh rüber.

Etwas übertrieben war auch die Darstellung der "Werwölfe" in Menschform. Die Darsteller durften den ganzen Film mit entblößten, durchtrainierten Oberkörpern herumlaufen und diese zur Schau stellen. Die Animation der Werwölfe war auch etwas enttäuschend.

Fellknäuel, mit 4 Beinen, Ohren und Zähnen. Irgendwie wirkten die Wölfe unscharf und fast schon gezeichnet.

Für Kinder ist der Film nicht geeignet, in einigen Szenen wird gezeigt, wie ein Vampir zerrissen oder anderweitig grausam umgebracht. Die Altersfreigabe von 12 Jahren ist daher schon etwas Grenzwertig.

Der Szene bei den Volturi wurde mit etwas Action aufgepeppt. Sonst fehlen da schon ein paar Sachen. Sie rettet ihn, kurz geredet, Versöhnung??

Alles in allem aber ein gelungener Film, bei dem die 137 Minuten wie im Flug vergehen und man schon gespannt auf den nächsten Teil wartet, da das Ende genauso offen ist, wie im Buch.

Meine Sitznachbarin hat z.B. keine der Bücher gelesen und ihr entfuhr am Ende der Satz. "Verdammt ist das ein schei* Film!" Einfach wegen dem Ende. Wer die Bücher kennt, weiß einfach wie es weiter geht.

Zu erwähnen auch die Szene, wo Bella das Motorradfahren probiert und mit dem Kopf gegen einen Stein knallt und blutet. Beherzt reißt sich Jacob sein T-Shirt vom Leib und drückt es Bella an den Kopf. Das halbe Kino hat gejubelt bei dieser Szene (und ich musste mir das Lachen verkneifen).

Das Make-Up der Cullen-Familie bei der Abstimmung um Bellas Verwandlung war sehr gewöhnungsbedürftig, gar schlecht. Sie sahen total überschminkt und künstlich aus. Was mir bei beiden Filmen auch aufgefallen ist, Rosalie habe ich mir irgendwie etwas anders vorgestellt. Irgendwie etwas schlanker und mit mehr Ausstrahlung. Sie wird im Buch als außergewöhnliche Schönheit beschrieben, die weiß, wie sie sich bewegen muss, wie sie ihre Gabe einsetzt. Das fehlt der Darstellerin bei dem Charakter. Schade.

Schei* auf den Prinzen mit dem Pferd.
Ich nehme den Vampir mit dem Volvo!

Hier noch ein paar Links:

~ Offizielle Seite zum Film New Moon – deutsch

~ IMDB Seite zu New Moon