Januar 8 2008

Schwerkampf! Wir sind wieder da!

So könnte man es am Besten beschreiben.
Ich habe mich schon den ganzen Tag auf diesen Moment gefreut. Pünktlichst, 10 Minuten vor 19:00 Uhr war ich in der Fronte 79. Zuerst wurde etwas komisch geschaut, da ich ja seit über zwei Jahren nicht mehr zum Kämpfen da war, aber die Begrüßung war sehr freundlich.
Nedim kam ein klein wenig später, ich hab auf ihn gewartet, den das war unser Moment, nach all den Jahren, das sich zuerst unsere Klingen kreuzen. Odessa und Glamring. Dann war es soweit, ein Blick, Schwung holen und mit einem singenden Klirren prallten unsere Klingen aufeinander. Wir grinsten uns zufrieden an, das Gefühl hat die letzten Jahre gefehlt. Endlich wieder die Klingen kreuzen. Was für ein Feeling.
Wo ich mich dann etwas alt gefühlt habe, war, als eine von Igni et Ferro herkam und meinte: "Ihr seid doch noch Urgesteine!" *schluck*
Auch zu unserer Anwesendheit zu ehren, wurde das Training der Jugend auf die Bühne verlegt und wir durften uns unten in der Halle austoben. Das haben wir dann auch ausgenutzt.
Unsere Schwertkampfgruppe besteht aus wenigen Leuten und das ist auch gut so, da es recht übersichtlich ist und wir einfach nur kämpfen wollen und Spass daran haben.
Als Erinnerung an dieses Training heute nehme ich ein wehes Knie mit 🙂 Wollte einen Schlag von Nedim parieren und bin dabei ausgerutscht. Ich hab mein Schwert zum Parieren nach oben gehalten und konnte mich daher nicht abst?üzen und mit voller Wucht auf mein rechtes Knie geknallt. Das Parieren hat an sich geklappt, Nedims Schlag ging über mich hinweg. Gleich weitergekämpft und da schlag ich mir die Parierstange meines Schwertes gleich mal gegen das andere Knie. Ausgleichende Gerechtigkeit.
Nedim hat sich seine Parierstange geschickt auf den Kopf geschlagen.
Irgendwie auch ein sehr lustiger Anfang.
Ich habe dann eine kleine Pause eingelegt und mich sehr gut mit Uwe unterhalten, der natürlich schon wusste, das ich nun Samstags im Ghosthouse bin ^^
Er wusste außerdem auch einige andere Sachen. Sehr unheimlich *lach*
Nur das mit meinem Exfreund, damit konnte ich ihn noch überraschen.
Nächste Woche gibt es wieder Eisenstress. Ab jetzt geht es rund!

Print Friendly


Copyright © 2007-2016. All rights reserved.

Veröffentlicht8. Januar 2008 von Mya in Kategorie "My Life

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen